Das Kippenberg-Gymnasium ist ein durchgängiges Gymnasium, das im verkürzten achtjährigen Bildungsgang (G-8) die Klassen 5–12 führt.

  • Sekundarstufe I (Unter- und Mittelstufe: Jahrgänge 5-9)
  • und in die Sekundarstufe II (Oberstufe: Jahrgänge 10-12).

Ein wichtiges Merkmal unserer Schule ist der durchgängige gymnasiale Bildungsgang bis zum Abitur mit seinen traditionellen Unterrichtsfächern. Daneben wird an unserer Schule der musische Bereich besonders gepflegt. Diese Ausrichtung zeigt sich vor allem durch die langjährig erfolgreiche Einrichtung von sogenanntenn Kunstklassen und Musikklassen: Jeder Jahrgang der Klassenstufen 5-7 besteht daher aus regulären Klassen und mindestens einer Kunst- und einer Musikklasse. In der 8. Klasse wird diese Struktur in den Wahlpflichtkursen fortgeführt und vertieft.

Das musisch-künstlerische Profil unserer Schule setzt sich in der Oberstufe durch das Angebot von Leistungskursen in Musik und Kunst fort. Daneben existieren in den Fachbereichen Mathematik und Naturwissenschaften („MINT“-Fächer) und in den modernen Fremdsprachen weitere Schwerpunktsetzungen. 

Fächer in der Sekundarstufe I (Jahrgang 5-9)

Sprachen   Gesellschaft/Politik
und Welt/Umwelt
Mathematik und Naturwissenschaften Künste und Sport

Deutsch

Englisch
 

Ab Jg. 6:

Latein

oder

Französisch

(4 Std.)

Religion, Philosophie
 

Welt-Umweltkunde 5/6


Textilarbeit/Werken/ITG 5/6

Geografie ab 7

Geschichte ab 7
 

Politik/Wirtschaft ab 9

Mathematik

Naturwissenschaften 5/6
 

Biologie ab 7
 

Chemie ab 7

Physik ab 7

Kunst

Musik

Sport
Wahlpflichtbereich Jg. 8/9: Wahl des Fachs bzw. 3-4 Extrastunden in:
Spanisch Gesellschaftswissenschaften Naturwissenschaften (NW) Kunst
Musik
Zusatzangebote: Förderunterricht; AGs

Weitere Informationen:

Stand: Januar 2017.

Die Eltern der Kinder des 4. Schuljahres haben zum Halbjahreswechsel eine weitreichende Entscheidung zu Treffen: Gymnasium oder Oberschule?

Unser Leitbild für das Fach Musik ist das des musikalisch gebildeten Laien, der qualifiziert Musik spielt, hört und erlebt. Der Unterricht in Musik soll Freude machen, Kreativität in Produktion und Reproduktion entwickeln und dadurch das fachliche und soziale Lernen verbessern.
 

Für die Schülerinnen und Schüler der Grund-schulen stellt der Wechsel in eine große, neue Schule eine enorme Herausforderung dar: Neue Mitschülerinnen und Mitschüler, neue Lehre-rinnen und Lehrer, neue Fächer und vieles mehr sind zu bewältigen.

Die Zielvorstellung für das Fach Kunst umfasst eine intensive Entwicklung und Förderung der kreativen Fähigkeiten, der handwerklich-technischen Fertigkeiten und die theoretische Annäherung an die künstlerische Gestaltung unserer Umwelt.

Unser vorrangiges Ziel ist es, möglichst allen Schülerinnen und Schülern die Fähigkeiten zum erfolgreichen Studieren zu vermitteln. Dabei ist für uns unbestritten, dass Lernen ein durchaus mit Mühen und Arbeit verbundener Prozess ist, der von den Kindern geleistet werden muss. Dazu bedarf es verschiedener Voraussetzungen, damit die Kinder diesen Prozess erfolgreich bewältigen können:

Jährlich finden in den Klassen 9-10 Praktika statt, die den Schülern Einblicke in die Arbeits- und Wirtschaftswelt und Hilfen zur Berufsorientierung bieten:

  • Betriebspraktikum Klasse 9 und 10 (über das Fach Politik)
  • Wirtschaftspraktikum Klasse 10 (über das Fach Wirtschaft)

Seit dem Schuljahr 2007/08 gibt es am Kippenberg-Gymnasium ein drei- oder vierstündiges Wahlpflichtangebot für die Jahrgänge 8 und 9. Es hat das Ziel, den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit einer fachlichen Vertiefung, die ihren eigenen Interessen entgegenkommt, anzubieten. An unserer Schule geschieht dies in fünf Bereichen: Kunst, Musik, Spanisch, Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften. Zu Beginn des 2. Halbjahres treffen die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen ihre Wahl.

   

Schwachhauser Heerstr. 62-64, 28209 Bremen