Mit dem Kurs "Darstellendes Spiel" bietet das Kippenberg-Gymnasium neben Kunst und Musik ein weiteres künstlerisches Fach in der Oberstufe an. Gegenstand des Faches ist das Theater als Kunstform.

Hier erfahrt ihr etwas über :

Grundlagen des Schauspielens:
• Ausdrucksformen des Körpers
• Arbeit mit Sprache und Raum
• Figuren- und Rollenarbeit
• szenische Improvisation


Dramaturgie und Inszenierung:
• unterschiedliche Spielformen (Illusionstheater, Episches Theater, Performance)
• Analyse und Bearbeitung dramatischer Texte
• Entwicklung und Umsetzung von Regiekonzepten
• Verwendung ästhetischer Medien im Theater (Maske, Licht, Ton)
• Kritik und Bewertung von Aufführungen

Rumsitzen verboten!

Der Unterricht besteht überwiegend aus praktischen Methoden, die eine starke Eigenaktivität ermöglichen. So sollen die Möglichkeiten der menschlichen Stimme und des Körpers „am eigenen Leibe“ erfahrbar gemacht werden. Du wirst die eigene Spielfähigkeit entwickeln und lernen, Spielpraxis kritisch zu bewerten. Ziel der Arbeit ist eine Theateraufführung. Ganz nebenbei werden berufliche Qualifikationen wie Teamfähigkeit und organisatorisches Geschick trainiert. Regelmäßige gemeinsame Besuche der Bremer Bühnen sind Teil der Arbeit. 

Wenn ihr also Spaß am Spielen, Sprechen und Bewegen habt, Eure Kreativität gefordert wissen wollt und gleichzeitig ein fundiertes Grundwissen zu den oben genannten Bereichen erlangen möchtet, seid ihr in diesem Kurs gerade richtig!

Vorkenntnisse oder Bühnenerfahrung sind nicht erforderlich.

 

Stand:März 2017

   

Schwachhauser Heerstr. 62-64, 28209 Bremen