Barbara Matyssek vom Kippenberg-Gymnasium nimmt an der "onshore science party" im Bremer IODP Bohrkernlager am Excellenzcluster MARUM teil.

Im April und Mai dieses Jahres wurden Bohrungen am Meteoriten-Einschlagkrater bei Yucatan durchgeführt. Dieser sehr berühmte Meteorit mit 20 km Durchmesser schlug vor ca. 65 Mio. Jahren auf die Erde ein und führte zu einem Massenaussterben, von dem auch die Dinosaurier betroffen waren.

Jetzt sind die erbohrten Kerne in Bremen angekommen und werden von 35 Wissenschaftlern aus aller Welt beprobt. Täglich analysieren sie in zwei arbeitsintensiven Schichten mit ihrem Fach-know-how die Bohrkerne. Zusätzlich zu den Forschern nehmen dieses Mal zwei Lehrer, Kevin Kurtz aus den USA und Barbara Matyssek aus Bremen als education outreach officer an diesem internationalen Treffen teil. Beide berichten für die Öffentlichkeit, u.a. Schulen, im Netz über die Arbeiten und ihre Erlebnisse.

Es gibt einen täglichen Blog in englischer Sprache unter: https://esoexpedition364chicxulubimpactcrater.wordpress.com/

Daneben gibt es den deutschsprachigen Blog: https://www.facebook.com/Marum-Unischullabor-269617723165388/

 

Stand: 28.03.2019

   

Schwachhauser Heerstr. 62-64, 28209 Bremen              Datenschutzerklärung