Das Schulsanitätsteam des Kippenberg-Gymnasiums hat Zuwachs bekommen: 13 neue Schulsanitäter/innen aus den Jahrgängen 7 und 8 wurden vom ASB (Arbeiter-Samariter-Bund)  ausgebildet und haben am 4.2.2015 sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung mit Erfolg bestanden.
Die Schüler/innen investierten den Großteil ihrer Halbjahresferien und lernten im Rahmen des Erste-Hilfe-Kurses (2 Tage) und des Schulsanitäts-Kurses (3 Tage) eine Menge über verschiedene Unfallsituationen und das Erkennen von Symptomen und Einleiten der entsprechenden Maßnahmen.
Dabei wurde fleißig an Fallbeispielen geübt, was beispielsweise bei einer Platzwunde am Kopf oder einem Asthmaanfall zu beachten und zu tun ist, um das Gelernte direkt anzuwenden bzw. einen Ernstfall zu simulieren.

Mit den neu ausgebildeten Schulsanitäter/innen wächst das Schulsanitätsteam nun auf eine Größe von 41 Schüler/innen an, die Bereitschaftsdienste übernehmen, in den Pausen im Sani-Raum für Kleinigkeiten ansprechbar sind und ihr Bestes geben, um bei Unfallsituationen schnell und angemessen zu helfen.

Im Lauf ihrer ‚Dienstzeit‘ werden die ‚Sanis‘ dann regelmäßig fortgebildet.

(Herzlichen Dank an dieser Stelle im Namen der Schule für das Engagement des Schulsanitätsteams)

K. Kesselhut (Betreuerin des Schulsanitätsteams)

   

Schwachhauser Heerstr. 62-64, 28209 Bremen