ITG ist die Abkürzung für „Informationstechnische Grundbildung“. Dieses Fach ist Teil des Fächerverbundes Wirtschaft/ Arbeit/ Technik und wird am Kippenberg-Gymnasium im 5. Schuljahr in Halbgruppen (ca. 15 Schüler/innen) einstündig unterrichtet. Jeder Schüler arbeitet hier selbstständig an einem PC im Computerraum.

Das Fach ITG konzentriert sich im Bereich Medienbildung auf folgende Kompetenzbereiche:
Lernen mit und durch Medien sowie gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe und Mitgestaltung.

Ziel des Unterrichts ist es, alle Schüler/innen soweit auf die Nutzung von digitalen Medien vorzubereiten, so dass sie die Grundlagen erlangen, um in anderen Fächern und für den häuslichen Gebrauch den Computer mit den grundlegenden Programmen verwenden zu können.

Die zentralen Themen sind: Kennenlernen von Hard- und Software, Textverarbeitung, Bildbearbeitung, Internetnutzung mit Gefährdungspotentialen und Datenschutz, Präsentation, Kommunikation (E-Mails und Lernplattform), Arbeiten im Schulnetz.

Verwendet werden größtenteils Programme aus dem Open-Source-Bereich, so dass es für alle Schüler/innen möglich ist, zuhause mit diesen Programmen weiter zu arbeiten.

Um die Inhalte möglichst an lebensnahen Fragestellungen der Kinder und Jugendlichen zu orientieren, könnten beispielsweise folgende Projekte erarbeitet werden:

  • „Mein Steckbrief“ - digital (mit Fotos) erstellen
  • Einladungen für den Geburtstag entwerfen
  • Planung einer Klassenfahrt, Exkursion
  • „Mein Lieblingstier“ für Naturwissenschaften präsentieren
  • Design von Visitenkarten und vieles mehr
   

Schwachhauser Heerstr. 62-64, 28209 Bremen