„Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt, die Kunst ihre Seele.“
- Maxim Gorki

Die Arbeit im Wahlpflichtbereich Kunst bietet viel Zeit und Raum für die eigene Entwicklung der Kreativität und für deren Umsetzung. Schöpferische Tätigkeit im Wahlpflichtunterricht Kunst hat die Absicht, den Schülern ein eigenes freudvolles Gestalten zu ermöglichen.

Das Ziel dabei ist eine Entwicklung und Förderung der kreativen Fähigkeiten, der handwerklich-technischen Fertigkeiten und die theoretische Annäherung an die künstlerische Gestaltung unserer Umwelt.

Der ausgeweitete zeitliche Umfang von drei Wochenstunden im 8. und 9. Schuljahr  ermöglicht intensives Experimentieren, sowohl im Bereich der Fantasie als auch im gestalterischen Bereich.

Viele künstlerische Techniken und Bereiche, die sonst kaum in der Schule berücksichtigt werden können, wie z. B.  Malen auf Leinwänden,  Erlernen von plastischen und druckgrafischen Techniken, Foto- und Videoprojekte u.a. in den Makemedia Studios, sowie auch die Umsetzung individueller unkonventioneller Ideen und Innovationen finden im Wahlpflichtbereich statt.

Darüber hinaus sind die Lernerfahrungen an außerschulischen Lernorten, wie z. B. in Museen, Galerien, Werkstätten, Theater, Kino, und die Teilnahme an Wettbewerben eine wichtige Ergänzung.

Eine schöne Tradition ist die Präsentation der entstandenen Arbeiten der Schülerinnen und Schüler zum Ende jedes Schuljahres im Vietor-Haus in einer großen Ausstellung.

   

Schwachhauser Heerstr. 62-64, 28209 Bremen