Der Unterricht erfolgt zum großen Teil im Klassenverband (siehe Tabelle S. 5) und wird durch die indivi-duelle Belegung von Wahlpflichtkursen ergänzt. Die Klassen werden der Wahl der späteren Profile entsprechend zusammengestellt. Die Schüler der E-Phase erhalten über das Schuljahr 35 Wochenstunden Unterricht. Deshalb findet ein Teil des Unterrichts am Nachmittag statt. Neben den 19 Stunden Klassen-Unterricht muss je einer der folgenden Kurse gewählt werden:

  • zwei Naturwissenschaften (Biologie / Chemie / Physik) - (Bio / Phy jeweils Pflicht bei entsprechender LK-Belegung)
  • ein musisches Fach (Kunst / Musik / Darstellendes Spiel) - (Kun / Mus jeweils Pflicht bei entsprechender LK-Belegung, Dar Pflicht für Profil-LK Deutsch)
  • Eine dritte Gesellschaftswissenschaft - (Geographie verpflichtend für Profil-LK Biologie; Wirtschaft verpflichtend für Profil-LK Englisch/Global Issues und LK Mathematik / Religion)

Dazu werden weitere Kurse im Umfang von mindestens 4 Wochenstunden gewählt, wobei kein Fach doppelt belegt werden darf. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bei Bedarf einen Förderkurs in den Kernfächern Deutsch, Englisch oder Mathematik zu belegen, um vorhandene Kenntnisse zu festigen und eventuell bestehende Lücken aus der Sekundarstufe I aufzuarbeiten. Diagnosetests am Ende der 9. Klassen unserer Schule geben bereits Hinweise darauf, ob die Belegung eines Förderkurses sinnvoll bzw. notwendig wird. Den Umfang des Fachunterrichts im Detail ist aus der auf S. 5 abgedruckten Stundentafel ersichtlich. Nach erfolgreichem Abschluss der Einführungsphase erfolgt die Versetzung in die Qualifikationsphase.

Einige Schüler verbringen in der Einführungsphase einige Monate an einer Schule im Ausland. Hierfür muss für den Zeitraum der Abwesenheit ein Antrag auf Beurlaubung an die GyO-Koordination gestellt und ein Beratungsgespräch in Anspruch genommen werden. Nach einem ganzen Auslandsjahr wird in einem weiteren Beratungsgespräch mit der Oberstufenleitung über die weitere schulische Laufbahn entschieden. In der Qualifikationsphase ist eine Beurlaubung nicht mehr ohne Wiederholung möglich; wer erst nach der Einführungsphase ein Auslandsjahr einlegt, muss danach ein Schuljahr zurückgehen. Näheres findet sich im Informationsblatt der

Einführungsphase (E-Phase)

Klassenunterricht Stunden   Wahl-Kurse Stunden
Deutsch 4   mind. 4 Std. aus folgender Auswahl:
Englisch 4   eine weitere Fremdsprache 3-4
Mathematik 4   eine dritte Naturwissenschaft 3
Geschichte 2      
Politik 2   Religion jeweils 2
Sport 2   Geographie
Methodentraining 1   Wirtschaft
      Informatik
Summe (Wochenstunden) 19   Kunst
      Musik
Wahlpflicht-Kurse Stunden   Darstellendes Spiel  

Biologie/Chemie/Physik
(2 von 3 Kursen á 3h werden gewählt)

6   Förderunterricht im Kernfach
(nur bei Bedarf)
1
Musik/ Kunst / Darstellendes Spiel (1 von 3 Kursen á 2h werden gewählt) 2   Summe (Wochenstunden) 6-8

Geographie/Wirtschaft/ Religion/Philosophie
(1 von 4 Kursen á 2h werden gewählt)

2      
      Im Schuljahresschnitt werden in der Einführungsphase 35 Wochenstunden belegt.
Summe (Wochenstunden) 10  

 

Weitere Informationen können hier als PDF-Datei heruntergeladen werden. (Stand:29.11.2018). Die gesamte Broschüre ist bei der Oberstufenkoordination erhältlich und wird den 9. Klassen jährlich rechtzeitig ausgeteilt.

Die Bildungsbehörde informiert hier über den Übergang in die Oberstufe: http://www.bildung.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen117.c.18062.de

Stand: 29.11.2018

   

Schwachhauser Heerstr. 62-64, 28209 Bremen              Datenschutzerklärung