¿Por qué español?

Spanisch gehört mit mehr als 500 Mio. Sprechern in 21 Ländern zu den drei am häufigsten gesprochenen Sprachen weltweit. In der internationalen Kommunikation ist sie die zweithäufigste Sprache, denn neben Spanien wird in fast ganz Lateinamerika und weiten Bereichen der südlichen USA Spanisch gesprochen.

Wenn du Spanisch sprechen kannst, eröffnen sich dir vielfältige berufliche Möglichkeiten auf der ganzen Welt! Die hispanische Kultur hat einen weltweiten Einfluss in Architektur, Kunst, Literatur und Musik. Wer kennt nicht die Geschichte von Don Quijote, die Rockgruppe Juanes oder Jennifer López? Picassos Bilder gehören zu den teuersten jemals verkauften, Autoren wie Garcia Márquez und Isabel Allende stehen auf vielen Bestsellerlisten, die Filme von Almodóvar und Amenábar sind international erfolgreich. Kenntnisse der spanischen Sprache eröffnen dir diese faszinierende Welt!

Neben beruflichen, wirtschaftlichen und kulturellen Gründen für das Erlernen der spanischen Sprache spricht natürlich auch die ansteckende hispanische Lebensart dafür, sich diese Welt zu eröffnen. Nicht zuletzt werden dir Kenntnisse der spanischen Sprache auch auf Reisen nach Spanien und Lateinamerika sehr nützlich sein.

Fortgesetzte Fremdsprache

In der Oberstufe des Kippenberg-Gymnasiums hast du Gelegenheit, deine in der Mittelstufe erworbenen Sprachkenntnisse in einem Fortsetzerkurs zu vertiefen. Neben der Weiterentwicklung deiner fremdsprachlichen Kenntnisse werden Themenbereiche wie „Aktuelle Lebenswirklichkeit in der spanischsprachigen Welt“, „Geschichtliche Entwicklungsprozesse in Lateinamerika und Spanien", „Mensch und Gesellschaft im Spiegel von Literatur, Kunst und Medien“ vertieft. Der Unterricht wird deine sprachlichen Kommunikationsfähigkeit entwickeln sowie interkulturelle und methodische Kompetenzen fördern. In der Eingangsphase findet meist eine einwöchige Reise nach Spanien statt, die die Ziele dieses Kurses unterstützt. Wir pflegen individuelle Austausche mit verschiedenen lateinamerikanischen Ländern wie Chile, Argentinien und Brasilien.

Neu einsetzende Fremdsprache

Du kannst Spanisch auch als neu beginnende Fremdsprache wählen. Aus deinen ersten beiden Fremdsprachen verfügst du bereits über Lerntechniken, so dass du den Lernprozess aktiv gestalten und in drei Jahren ein vergleichsweise hohes Niveau erreichen kannst, das in etwa dem Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (CEFR) entspricht.

In der E-Phase wirst du erste Einblicke in die Vielfalt der spanischsprachigen Kulturen erhalten und alltägliche Kommunikationssituationen bewältigen lernen. Dein Hörverstehen entwickelst du anhand authentischer Ton- und Filmdokumente aus alltäglichen Situationen und der Teilnahme an Gesprächen, dein Leseverstehen durch Erschließen einfacher Originaltexte. Eine einwöchige Reise nach Spanien kann diese Ziele unterstützen. Im Verlauf der Q-Phase wirst du vertiefte Einblicke in die Vielfalt der spanischsprachigen Kulturen gewinnen, deine Sprechfähigkeit ausbauen und Kommunikationssituationen aktiv gestalten lernen. 

Den Fortsetzerkurs kannst du wahlweise mit dem mündlichen oder dem schriftlichen Abitur, den Neueinsteigerkurs mit dem mündlichen Abitur abschließen. Gerne unterstützt dich die Schule durch Zusammenarbeit mit dem Instituto Cervantes beim Erwerb der Sprachdiplome (DELE). Sie werden im Abiturzeugnis dokumentiert und stellen so eine interessante Qualifikation für dein späteres Studium und Berufsleben dar.

Stand: März 2017

   

Schwachhauser Heerstr. 62-64, 28209 Bremen