Das Fach Latein kann ab Klasse 6 oder ab Klasse 10 gewählt werden, unter anderem mit dem Ziel, am Ende von Klasse 10 bzw. 12 das Latinum zu erreichen. Was ist Latein?

Der Sportunterricht in der Einführungsphase findet noch im Klassenverband statt, aber die Schüler einer Klasse können neben Leichtathletik zwei weitere Sportarten wählen, die schwerpunktmäßig trainiert werden.

Das Unterrichtsfach Philosophie wird im letzen Schuljahr vor dem Abitur alternativ zum Fach Religion zur Erfüllung der Belegungsauflagen angeboten.

Die Oberstufe umfasst drei Jahre und schließt mit dem Abitur ab. Sie gliedert sich in zwei Teile, die einjährige Einführungsphase (E-Phase) und die zweijährige Qualifikationsphase (Q-Phase).

In der Einführungsphase erfolgt der Unterricht überwiegend im Klassenverband und wird durch die individuelle Belegung von Wahlpflichtkursen ergänzt, z.B. in weiteren Fremdsprachen, in einem künstlerischen und einem gesellschaftswissenschaftlichen Fach. Zudem bietet unser Förderkonzept die Möglichkeit, in der Eingangsphase Förderkurse in den Kernfächern zu belegen und Kenntnisse und Fertigkeiten aus der Mittelstufe sowie dem laufenden Schuljahr zu vervollständigen. Ein oberstufenorientiertes Methodentraining bereitet zudem umfassend auf das Arbeiten und Lernen in der Qualifikationsphase vor. Die Einführungsphase endet mit einer Versetzung in die Qualifikationsphase

Der Unterricht im zweiten und dritten Jahr der Oberstufe (Jahrgänge Q1 und Q2) erfolgt im Rahmen des Profils in festen Lerngruppen. Das Profil umfasst einen fünfstündigen Leistungskurs, zwei jeweils dreistündige Grundkurse sowie eine Projektarbeit in Q1. Der übrige Unterricht in einem weiteren Leistungsfach (ebenfalls fünfstündig) und weiteren fünf Grundkursen (in der Regel dreistündig) erfolgt im Kurssystem, d. h. die Schüler können unter Beachtung der geltenden Auflagen für die Oberstufe ihre Kurse wählen.

Einführungsphase (E-Phase)

 

Klassenunterricht Stunden   Wahlkurse Stunden
Deutsch 4   mind. 4 Std. aus folgender Auswahl:
Englisch 4   Zweite Fremdsprache:
FranzösischLatein/ Spanisch
und andere
4
Mathematik 4   Religion/Geographie/ Wirtschaft/ künstlerisches Fach jeweils 2
Geschichte 2   Förderunterricht (bei Bedarf) 1-3
Politik 2      
Sport 2   Summe (Wochenstunden) 4-8
Methodentraining 2      
         
Summe (Wochenstunden) 20      
         
Wahlpflichtkurse Stunden      

Biologie/Chemie/Physik
(2 von 3 Kursen

á 3h werden gewählt)

6      
Musik/ Kunst / Darstellendes Spiel 2      
Geographie/Wirtschaft/ Religion 2      
      Im Schuljahresschnitt sollen in der Einführungsphase 35 Wochenstunden belegt werden.
Summe (Wochenstunden) 10  

 

Das Kippenberg-Gymnasium bietet Profile mit den Leistungsfächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Biologie an; Englisch, Französisch, Geschichte, Mathematik, Physik, Kunst und Musik können als weitere Leistungsfächer hinzu gewählt werden:

Qualifikationsphase (Jahrgänge Q1 – Q2)
  Profil A Profil B Profil C Profil D Profil E
1. Leistungskurs Deutsch Englisch Englisch Mathematik Biologie
Grundkurse
im Profil

Darstellendes Spiel

Politik

Deutsch

Politik

Biologie

Wirtschaft

Deutsch

Wirtschaft

Deutsch

Geographie

In Q2 Philosophie oder Religion statt Projekt Projekt Projekt Projekt Projekt Projekt
2. Leistungskurs

Englisch Französisch Kunst - Musik* Geschichte Mathematik - Physik
* Musik auch als zusätzlicher 3. Leistungskurs

5 weitere
Grundkurse

Deutsch - Englisch - Französisch (Forts.) - Spanisch (Anf./Forts.) - Latein (Forts.)  
(weitere Fremdsprachenangebote überregional, z.B. Chinesisch, Japanisch, u.a.)
 

Geschichte - Wirtschaft - Geographie - Politik - Religion
 

Mathematik   Physik   Chemie  Biologie
 

Kunst  Musik  -  Darstellendes Spiel
 

Sport

nur im 2. Jahr der Q-Phase: Philosophie
Leistungskurse sind 5-stündig, Grundkurse 3-stündig;
betreute Projektarbeit (Q1) u. Auflagenkurse Philosophie/Religion (Q2) 2-stündig.
Belegt werden müssen in der Q-Phase: Deutsch; 1 fortgesetzte Fremdsprache; Mathematik; 1 Naturwissenschaft; Geschichte (mindest.
1 Jahr,  bei nur 1 Jahr Geschichte  noch 1 weiteres gesellschaftswissenschaftliches  Fach durchgängig); Kunst od. Musik od. Darstellendes Spiel (mind. 1 Jahr); Sport; Projekt (Q1); Religion oder Philosophie (Q2); falls keine 2. Fremdsprache in Sek I: 1 neue Fremdsprache

 

Für das Abitur sind in vier Fächern Prü-fungen abzulegen, deren Ergebnisse neben den Leistungen aus allen Leistungskursen, aus weiteren Grundkursen der Q-Phase und Projektarbeit in die Abitur-Durchschnittsnote eingehen.

Eine sehr gute Betreuung und eine hervorragende fachliche Ausbildung stehen am Kippenberg-Gymnasium im Zentrum der pädagogischen Arbeit in der Oberstufe, damit alle unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zum Abitur optimal begleitet und auf ihren weiteren Ausbildungsweg in Studium und Beruf vorbereitet werden.

Weitere Informationen können hier als PDF-Datei heruntergeladen werden. (Stand: 10.01.2017). Die gesamte Broschüre ist bei der Oberstufenkoordination erhältlich und wird den 9. Klassen jährlich rechtzeitig ausgeteilt.

Die Bildungsbehörde informiert hier über den Übergang in die Oberstufe: http://www.bildung.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen117.c.18062.de

Im Geographieunterricht der Oberstufe geht es - um einem verbreiteten Vorurteil zu begegnen - nicht um die Vermittlung von trockenem Faktenwissen über einzelne Länder und Erdteile (Hauptstadt, Rohstoffvorkommen usw.).