Weitere interessante Informationen außerhalb dieser Seite.

  1. Schülerinnen und Schüler (SuS) und Eltern wenden sich zuerst direkt an die betroffene Lehrkraft (Kontakt über das Kind herstellen, z.B. am Elternsprechtag oder über eine Notiz im Mitteilungsheft o.ä.), eventuell mit der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer.

  1. Die Eltern können/sollten sich in allererster Instanz mit ihrem Problem an die von ihnen gewählten ElternvertreterInnen wenden, die sich gegebenenfalls mit den StufensprecherInnen beraten

Internet, Datenschutz, Cybermobbing, Community, Handy, Urheberrecht, Chat, Abzocke, Spiele, Foto

Den Umgang mit neuen Medien thematisieren u.a. das Fach ITG (Jg. 5/6) und die Aktionstage gegen Cybermobbing (Jg. 7).

Zu Internetthemen informieren und beraten unsere Beratungslehrerin sowie folgende Angebote:

Für Kinder und Jugendliche:

   

Schwachhauser Heerstr. 62-64, 28209 Bremen